Sykes Enterprises,
Adresse
Schorberger Str. 66 42699 Solingen
Unternehmen Attraktivität
Unternehmen Zertifikate
Das sagen unsere Mitarbeiter ...
Tolle Atmosphäre und Chefs auf Augenhöhe
Carina Steiner (28) arbeitete in Ingolstadt bei Audi im Wareneingang:
„Jeder hat seine Klischees im Kopf, wenn man „Call Center“ hört. Man denkt, man muss verkaufen, aber Sykes hat mich vom kompletten Gegenteil überzeugt. Wir helfen Kunden von seriösen Marken am Telefon weiter. Und den Kundenkontakt liebe ich schon seit meiner Ausbildung. Hier bin ich endlich beruflich angekommen. Wohl fühle ich mich aber auch, weil wir eine tolle Atmosphäre haben und die Chefs auf Augenhöhe mit uns umgehen. Sykes lässt sich unheimlich viel einfallen. Wenn es heiß ist, kommt der Eiswagen oder es gibt ein tolles Frühstück unter der Woche oder wir grillen zur Mittagspause.“
Ich bleibe lieber bei SYKES
Federico Murgia (24) nahm nach seinem Fachabitur in Chemie verschiedene Jobs an, bevor er zu SYKES kam:
„Das ist mein erster Job mit einem etwas höheren, regelmäßigen Gehalt. SYKES verdanke ich meine erste eigene Wohnung. Klar, das war der Sprung ins kalte Wasser und ich sorgte mich, wie ich mit dem Job wohl klarkommen würde. Dann habe ich aber festgestellt, dass ich mich viel besser schlage, als ich gedacht habe. Ich hätte jetzt die Möglichkeit gehabt, mich im Bereich Chemie bei Bayer zu bewerben. Aber ganz ehrlich: Ich bleibe lieber bei Sykes. Hier habe ich einen sicheren Arbeitsplatz.“
SYKES legt sich ins Zeug
Guido Teeuwen, seit acht Jahren Bereichsleiter bei Sykes in Solingen:
„Sykes bewahrt sich auch als weltweit operierende Company den Geist eines Familienunternehmens. Die Atmosphäre im Unternehmen, das Miteinander muss einfach stimmen! Darauf legen wir größten Wert und dafür legen wir uns auch ins Zeug. Jeder findet bei uns ein offenes Ohr. Der Job selbst - die Arbeit in unserem Call-Center - ist in Spitzenzeiten für den oder anderen richtig anstrengend. Wer aber gerne telefoniert, gut zuhören kann und Spaß daran hat, anderen Menschen dabei zu helfen, Ihre Anliegen zu lösen, der hat auch richtig Spaß an der Arbeit.“
SYKES macht den Unterschied
Joana Nait Benmous (33) war 15 Jahre lang Schwimmmeisterin und wollte einfach einmal etwas Anderes machen:
„Was ich bei Sykes von Anfang schätze, ist der herzliche Umgang. Ich fühlte mich von Anfang an zugehörig. Toll ist auch, dass alle dieselben Chancen haben aufzusteigen. Jeder kann, wenn er das möchte, seinen eigenen Karriereweg mitgestalten. Das kenne ich von anderen Arbeitgebern ganz anders. Was mir besonders gut gefällt, ist der tägliche Kundenkontakt. SYKES war für mich eine glückliche Fügung. Meine Wünsche, die ich im Vorfeld gehegt habe, haben sich mit Sykes auf jeden Fall erfüllt. Davon erzähle ich auch Freunden und Bekannten. Das würde ich nicht tun, wenn es anders wäre.“
Stellenangebote:
Ansprechpartnerinnen für Unternehmen
Lea Pistorius und Leonie Schubert
info@stellenportal-solingen.de
Ein Projekt von: