Walter-Scheel-Platz 1
42651 Solingen
0212 / 290 - 2279; 290-2274; 290-2120; 290-2283
email: bewerbung@stellenportal.solingen.de
internet: https://www.solingen.de/
Anzeigenart
Arbeitsstelle
Arbeitszeit
Vollzeit
Praxis
abgeschlossenes Studium/Diplom
Veröffentlicht am
29.04.2021
Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiter eGovernment/ Digitalisierung
Verwaltung und Öffentlicher Dienst

Die Klingenstadt Solingen - mit 163.000 Einwohnern Großstadt im 'Bergischen Städtedreieck' - sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Stabsstelle solingen.digital eine/ einen Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiter eGovernment/ Digitalisierung

 

Die Stelle ist mit Besoldungsgruppe A 11 LBesG NRW bzw. Entgeltgruppe 11 TVöD festgesetzt und hat einen Arbeitszeitanteil von 100 %.

 

Die Stabsstelle solingen.digital hat als zentrale Aufgabe die Digitalisierung der Stadtverwaltung (eGovernment) und der Stadtgesellschaft (Smart City) zu steuern. Hierbei ist es das wesentliche Ziel im Rahmen der Digitalisierungsstrategie (http://zukunft-willkommen.solingen.de) die Zukunft durch den Einsatz innovativer Technologie zu verwirklichen. Als Teil eines sehr agilen und breit aufgestellten Teams haben Sie die Möglichkeiten die entsprechenden Entwicklungen mit zu gestalten und erlebbar zu machen.

Weitere Informationen zu einigen unserer aktuellen Projekte, wie z.B. für Onlineprozesse, Entwicklung der SmartCity App, Digitaler Stelen etc., finden Sie hier: https://www.solingen.de/de/inhalt/solingen.digital/


 

Ihre Aufgaben:

 

  • Projektmanagement im Bereich eGovernment
    • Leitung, Dokumentation von und Mitwirkung bei Projekten/ Teilprojekten des eGoverments mit Schwerpunkt der/ des Geschäfts-/Prozessoptimierung/ -managements
    • Entwicklung, Konzeption und Umsetzung sowie Koordination, Vernetzung und Moderation von Aktivitäten, Planung und Maßnehmen in eGovernment-Projekten
    • Beratung, Betreuung und Begleitung der tangierten Fachdienste der Stadtverwaltung im Rahmen von eGovernment-Projekten
    • Mitwirkung bei Aufbau und Implementierung von Geschäfts-/ Prozessmanagement gemeinsam mit den Fachdiensten als Bestandteil von eGovernment-Projekten
  • Sicherstellung Wissensmanagement und Projektcontrolling
  • Sicherstellung der IT-Dienstleistungssteuerung im Rahmen von eGovernment-Projekten

o Vertragsabschlüsse verhandeln, vorbereiten und umsetzen

o Service-Level-Vereinbarungen konzipieren und verhandeln sowie die Steuerung von deren Einhaltung

 

Ihr Profil:

 

Bei der Tätigkeit als Sachbearbeitung in der IT-Entwicklung bei der Klingenstadt Solingen befinden Sie sich an der Schnittstelle zwischen Verwaltungshandeln, Bürgerservice und den entsprechenden IT-Fachverfahren.

Es sind sowohl Kenntnisse im Bereich Informations-/Kommunikationstechnik sowie auch Beratungs- und Projektmanagementkenntnisse erforderlich.

 

  • Wir fordern daher ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Bachelor / Master) in der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik/ Informatik / Economics oder
  • ein vergleichbares Studium, auf dessen Basis gleichwertige Fähigkeiten erworben wurden mit einschlägiger Berufserfahrung im IT-Bereich oder
  • Abschluss zur Diplom-Verwaltungswirtin / zum Diplom-Verwaltungswirt, zur Diplom-Verwaltungsbetriebswirtin (NRW) / zum Diplom-Verwaltungsbetriebswirt (NRW) bzw. einen abgeschlossenen vergleichbaren Bachelorstudiengang an einer Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW (Beamtin/Beamter der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt und Erfüllen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das Statusamt), abgeschlossene Qualifizierung zur Verwaltungsfachwirtin / zum Verwaltungsfachwirt (abgeschlossener Angestellten- /Verwaltungslehrgang II) mit einschlägiger Berufserfahrung im IT-Bereich.

 

 

Darüber hinaus sind wünschenswert:

 

  • Kenntnisse zu Methoden und Werkzeugen zur Prozess- und Strukturanalyse/-Optimierung
  • Eine überdurchschnittliche mediale Darstellungs- und Aussagekraft, verbunden mit der Fähigkeit, auch komplexe Zusammenhänge einfach und nachvollziehbar darstellen zu können
  • Überzeugungsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Serviceorientierung
  • Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Ein hohes Maß an Vertrauenswürdigkeit und Verschwiegenheit
  • Interkulturelle Kompetenz

 

 

Wir bieten Ihnen:

 

  • finanzielle Sicherheit durch eine unbefristete Beschäftigung und einen krisensicheren Arbeitsplatz
  • eine gute und faire Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) inklusive Leistungsentgelt, sowie eine attraktive zusätzliche Altersvorsorge über die Rheinische Versorgungskassen (RZVK)
  • einen familienfreundlichen Betrieb mit flexiblen Arbeitszeiten, der die Möglichkeit bietet, auch in Teilzeit zu arbeiten
  • für Beschäftigte mit Kindern im Vorschulalter bietet die Klingenstadt Solingen betriebliche Plätze in einer städtischen Kindertagesstätte an. Die Betreuungszeiten orientieren sich dabei besonders an den Bedarfen der Beschäftigten der Klingenstadt
  • die Möglichkeit des mobilen Arbeitens sowie der Telearbeit
  • ein Firmenticket zu vergünstigten Konditionen
  • ein breitgefächertes und abwechslungsreiches Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) mit verschiedenen Angeboten zu Bewegung, Entspannung und richtiger Ernährung
  • gute berufliche Weiterentwicklung durch qualifizierte Fortbildungen


 

Hinweise:


Zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind Stellenbesetzungen bei der Klingenstadt Solingen grundsätzlich auch in Teilzeit möglich.

Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Für Schwerbehinderte oder Schwerbehinderten Gleichgestellte gelten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung die Bestimmungen des SGB IX.

Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationen und Geschlechter.

 

Nähere Auskünfte zur Stelle erteilt Herr Schedding, Fon 0212 290-2349 und für das Auswahlverfahren vom Personalmanagement Frau Krüger, Fon 0212 290-2283.

 

Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung über unser Stellenportal.

 

 

Möchten Sie sich schriftlich bewerben, senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 2219 an die E-Mailadresse bewerbung@stellenportal.solingen.de oder per Post an Klingenstadt Solingen, Personalmanagement, Postfach 10 01 65, 42601 Solingen.0 01 65, 42601 Solingen.

Ansprechpartnerinnen für Unternehmen
Lea Pistorius und Leonie Schubert
info@stellenportal-solingen.de
Ein Projekt von: